Rund 1.000 Weihnachtspakete für Flutopfer in Schweinheim übergeben

18.12.2021

Aktion – Weihnachtsglanz und Wärme für Schweinheim (Euskirchen) Flutopfer

Das war der Wahnsinn! Der Vereinsring hatte Anfang Dezember zur Sammelaktion „Weihnachtspäckchen für das Flutgebiet“ aufgerufen, bei der rund 1.000 Weihnachtspakete und 16 Ster Brennholz zusammengekommen sind. Am Samstag, 18.12.2021 transportierte die Schweinheimer Feuerwehr (Dominik Schmitt, Bernd Leonardy, Sina Reinhardt und Fabian Ott) die Geschenke und das Brennholz nach Schweinheim bei Euskirchen. Peter Stoll und Werner Oberle vom Vereinsring begleiteten den Transport. Zu einem geplanten Sprinter kamen dann noch zwei LKWs dazu, welche die Feuerwehr spontan organisiert hatte. Ein großes Lob an die Freiwilligen der Schweinheimer Feuerwehr, der Stadt Aschaffenburg und vor allem ein ganz herzlicher Dank an die Schweinheimer Bürgerinnen und Bürger, die sich so zahlreich an dieser Aktion beteiligten. Ihr seid der Wahnsinn!

Ob für groß oder klein für jeden war was dabei, liebevoll verpackt und beschriftet mit Weihnachtskarten versehen, die das eine oder andere aufmunternde Wort enthielten. Die Beschenkten konnten es kaum glauben, dass das Alles für sie sein soll. Die Obernauer Zimmerei Grimm und Wissel hatten bei dem Vereinsring nachgefragt, ob im Flutgebiet auch Brennholz gebraucht wird. Natürlich – und es wird ja schon empfindlich kalt und ohne Heizung ist schlecht Weihnachten feiern. So kam es dazu, dass sowohl einige Gitterboxen mit Brennholz als auch ein ganzer LKW mit ca. 16 Ster Holz seinen Weg nach Schweinheim nahm.

Eine rundum gelungene Aktion, die mithilfe aller zu einem großen Erfolg führte. Viele Menschen vor Ort waren sehr glücklich über diese Wahnsinnsaktion und man hörte einige sagen „Jetzt kann Weihnachten kommen!“ Was will man da noch sagen, außer „Frohe Weihnachten und ein gutes hoffnungsvolles neues Jahr“.

Teile diesen Beitrag über...